Suchen Sie ein Dokument? Hier geht es zum Downloadcenter

Das breite Sortiment an EASY Abutments ermöglicht die einfache, zeitsparende Herstellung von Einzelzahnkronen oder Brücken in ästhetisch anspruchsvollen Bereichen. Die EASY Abutment-Linie besticht durch eine Vielzahl von Hals- und Konushöhen sowie verschiedenen abgewinkelten Geometrien.

Die Prothetiklinie bietet ein breites Sortiment an Tertiärteilen (Abformklappen, Provisoriumskappen, etc.). Falls die EASY Abutments beschliffen werden, so sind eine Abformung und eine provisorische Versorgung auf Implantatniveau zwingend notwendig.

Gebrauchsanweisung - EASY - THM61115

EASY Abutments

EASY Abutment 20°

Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Herstellung und Versorgung «wie auf einem präparierten Zahn».
  • Gerade oder abgewinkelte Abutments in verschiedenen Formen und Grössen.
  • Versionen mit «Emergence Profile» (e.p.) für die Gestaltung eines ästhetisch anspruchsvollen Kronen-Austrittsprofils.
  • Vorfabrizierte Hilfsteile für effiziente Versorgung am Behandlungsstuhl.
  • Modifizierung der Abutments möglich.

Gebrauchsanweisung - ART - THM61135

ART Schleifzylinder Abutment

ART Abutment

Vorteile auf einen Blick

  • Vollkeramische Ästhetik ab Implantatschulter.
  • Biokompatibilität und geringe Plaqueanlagerung.
  • Höchste Präzision und zuverlässige mechanische Festigkeit.
  • Erhältlich in zwei unterschiedlichen Grundformen.

Die Titanbasis für CAD/CAM-Lösungen ermöglicht die Herstellung von individuell gefertigten Abutments und ist der Einstieg in die digitalisierte (CAD/CAM) Fertigung. Die Daten der Titanbasis können von Ihrem Labor als CAD/CAM Bibliotheken von der Thommen Medical Website heruntergeladen werden und stehen somit den Nutzern der entsprechenden offenen CAD/CAM-Systeme zur Verfügung. Die 3D-Daten der Thommen Medical Titanbasis für CAD/CAM sind ausserdem in den Bibliotheken diverser CAD/CAM-Hersteller bereits integriert.

Mithilfe der individualisierten Aufbauten auf der Titanbasis können die Vorteile einer verschraubten ästhetischen Lösung genutzt und optimale Voraussetzungen für eine knochenferne Zementierung geschaffen werden.

CAD/CAM Bibliotheken

Gebrauchsanweisung – Titanbasis für CAD/CAM - THM61123

Titanbasis mit Sechskant für CAD/CAM

Titanbasis Brücke für CAD/CAM

Vorteile auf einen Blick

  • Effiziente digitale Fertigung.
  • Individuelle Emergenzprofile.
  • Zementierte oder verschraubte Kronen- und Brückenversorgungen möglich.

VARIOflex

Das VARIOflex Abutment bringt eine Vielfalt klinischer Anforderungen auf den Punkt und steht für Flexibilität bei der Wahl und der Gestaltung von prothetischen Versorgungen.

Das VARIOflex Abutment kann sowohl für verschraubte als auch für zementierte Versorgungen verwendet werden. Dank der schlanken und soliden Bauweise eignet sich dieses Abutment sowohl für den posterioren als auch für den ästhetisch anspruchsvollen anterioren Bereich.

Die CAD/CAM-fähigen Abutments können an die klinische Situation und die materialspezifische Anforderung angepasst werden. Die CAD/CAM-Bibliothek bietet im Herstellungsprozess die Auswahl verschiedener Zylinderhöhen mit nur einem Abutment an. Die Abutments sind speziell für Restaurationen mit Kunststoff, Presskeramik und Zirkonoxid entwickelt und bieten die bestmögliche Unterstützung – sowohl bei langen bzw. hohen Suprastrukturen als auch bei tiefer gesetzten Implantaten.

Für das VARIOflex Abutment stehen CAD/CAM-Bibliotheken zur Verfügung. Detaillierte Informationen erhalten Sie in den entsprechenden Gebrauchsanweisungen.

CAD/CAM-Bibliotheken

Gebrauchsanweisung – VARIOflex -THM61119

Vorteile auf einen Blick

  • Digital anwendbar.
  • Flexible Materialauswahl: Kunststoff, Presskeramik, Metall und Zirkonoxid.
  • Prothetische Vielfalt mit einem Design.
  • Ermöglicht hohe Suprakonstruktion.

Fräsabutment für CAD/CAM Typ II

Die Fräsabutments für CAD/CAM Typ II werden zur Herstellung von individualisierten Titanabutments verwendet. Zudem sind die Fräsabutments für Konus- und Teleskopkronenkonstruktionen verwendbar und die parallelisierten Abutments für zementierte Brückenkonstruktionen.

Die Fräsabutments für CAD/CAM Typ II werden im originalen Medentika® PreFace-Abutmenthalter in einem geeigneten Frässystem bearbeitet. Die PreFace-Abutmenthalter können direkt beim Maschinenhersteller bestellt werden. Hinweise zur Verwendung des Medentika® PreFace-Abutmenthalters finden Sie jeweils bei Ihrem Maschinenhersteller.

CAD/CAM-Bibliotheken

Elektronische Gebrauchsanweisung – Fräsabutments CAD/CAM Typ I & II - THM61137

Fräsabutment für CAD/CAM Typ II

Kompatible Fräsmaschinen:

  • Datron D5®
  • Dental Concept DC1/DC5®
  • imes-icore®
  • MB Maschinen Cobra Mill®
  • Primacon PFM 24 mediMill®
  • R+K®
  • Röders RXD®
  • VHF®
  • Wissner Gamma 202®

Vorteile auf einen Blick

  • Inhouse-Fertigung – die Wertschöpfung bleibt Ihnen erhalten.
  • Individuelle Abutments mit originaler Thommen Medical Implantatverbindung.
  • Effiziente Produktion – serielle Bearbeitung von sechs Rohlingen ohne Umspannen.
Thommen Medical logo

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung unserer Seiten akzeptieren Sie unsere